Banner Bibel.Bewegt
 
 
 
Die Neuausgabe der Einheitsübersetzung

Die Neuausgabe der Einheitsübersetzung der Bibel ist seit Dezember 2016 erhältich. Damit endet ein zehnjähriger Arbeitsprozess, an dem Theologen, Bibel- und Sprachwissenschaftler sowie weitere Fachleute beteiligt waren. Anlass für die Überarbeitung der 1980 erschienenen Einheitsübersetzung waren neue Erkenntnisse zu frühen Textzeugen, eine engere Orientierung am Urtext und die Berücksichtigung von Änderungen im aktuellen Sprachgebrauch.

Die Bibel Einheitsübersetzung
 
Bibelleseplan 2017 - Lesejahr A

Eine Hilfe für die tägliche Schriftlesung und für die Vorbereitung liturgischer Feiern – mit den Tageslesungen des Lesejahres A.

Der Bibelleseplan im handlichen A6-Format bietet für jeden Tag die liturgische Leseordnung sowie die liturgische Farbe.

 
Minibibel: Das Matthäusevangelium

"Ich bin mit euch!" - Die Botschaft des Matthäusevangeliums.

Der komplette Text des Matthäusevangeliums der Einheitsübersetzung im praktischen A6-Format! So bekannte Texte wie die "Bergpredigt", die Huldigung der Sterndeuter, das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg u.a. finden sich nur beim Evangelisten Matthäus. Die Minibibel verführt dazu, das Evangelium einmal als Gesamtes  zu lesen und  selbst wahrzunehmen, welche Schwerpunkte dieser Evangelist bietet. Außerdem findet sich darin auch eine kurze Hinführung zum Matthäusevangelium und einige Tipps zur Verwendung der Minibibel.

 
Bibel in leichter Sprache

Auf der Frankfurter Buchmesse wurde heuer ein ganz besonderes Buch vorgestellt: Die "Bibel in leichter Sprache".

Seit drei Jahren läuft ein Projekt zur Übertragung der Evangelien in leichte Sprache, an dem das Bibelwerk Stuttgart, das Bildungshaus CPH in Nürnberg und die Thuiner Franziskanerinnen intensiv zusammenarbeiten.

Bibel in leichter Sprache
 
Lutherübersetzung Bibel
 

Welchen Sinn hat mein Leben? Was verschafft mir Ausdauer & Stärke? Was kann ich gegen Schüchternheit tun? Wo finde ich Ruhe? – Das sind nur einige von vielen Fragen, die 16-jährige SchülerInnen des BORG St. Pölten ans Leben stellen. Dass sich diese Themen auch in der Bibel wiederfinden, mag viele der Jugendlichen zunächst überrascht haben. Eine genaue Auseinandersetzung mit konkreten Stellen führte schließlich zur Erstellung eines „Bibellesezeichens“, das – entsprechend künstlerisch ausgestaltet – zu oben gestellten Fragen originelle „Bibellinks“ liefert.